Samstag, 3. Oktober 2009

Noch ohne Namen...

So, heute vormittag habe ich meine gestern gesiedete Seife geschnitten und verziert.
Die Seife habe ich schon mal im Hinblick auf Weihnachten gemacht.
Zuerst hab ich nur den Stern rein"gestempelt". Das war mir aber irgendwie nur zu langweilig. Habe dann noch etwas verziert... Das Ergebnis ist das zweite Bild.


Das Rezept habe ich neu ausprobiert. Ist mit Jogurt, Aloe und grünem Ton. Die grüne Seifentonmasse ist in die helle Jogurtseifenmasse eingebettet. Aloe ist in beiden Teilen des Seifenleims. Stellenweise ist durch die Jogurtmasse hindurch der grüne Seifenleim erkennbar. Beduftet habe ich nur die grüne Tonmasse - mit Elemi, Amyris, Kampher, Myrte und Myrrhe. Sehr interessante Mischung... zuerst riecht man nur den Kampher, aber unterschwellig tritt dann das Amyris und die Myrrhe durch.

Den Seifenleim habe ich aus Palmöl, Olivenöl, Kokosöl, Rapsöl, Sheabutter und Rizinusöl hergestellt.

Vielleicht habt Ihr mir ja einen Namensvorschlag. Würde mich sehr darüber freuen.

LG, Sigrid

Kommentare:

  1. ..morgenland......morgenstern ...oder star of.....vielleicht kannst du mit diesen namen etwas anfangen.....lg bruni

    AntwortenLöschen
  2. Ja das hört sich sehr gut an.

    Vielen Dank!

    Lg, Sigrid

    AntwortenLöschen